Wissenstest 2018 Teil 1
Wissenstest 2018 in Feuchtwangen

Prüfungen_Feuchtwangen

Wie in jedem Jahr finden im letzten Quartal eines Jahres die Abnahmen des Wissenstest der JF Bayern statt. Um den gesamten Ablauf zu vereinfachen, wird versucht möglichst viele Jugendfeuerwehren gemeinsam zu bewerten. Wie dies bestens funktioniert, sieht man am Beispiel unserer Abnahme in Feuchtwangen. Das Thema für den Wissenstest 2018 lautet Fahrzeugkunde.

Knapp 100 Jugendliche treten zur Prüfung an

Der Abnahmetag beginnt um 12.00 Uhr für die erste von zwei Prüfungsgruppen. Ca. 45 junge Gesichter warten gespannt auf das Verteilen der Prüfungsbögen. Nach einer kurzen Einführung durch KJFW Ralf Bitter und Inspektionsjugendwart Gerald Schneider, werden die Fragen verteilt und die Jugendlichen beginnen unverzüglich mit deren Beantwortung. Während auf dem Hof und in den Fahrzeughallen die praktischen Prüfungen vorbereitet bewertet werden, sitzen die Schiedsrichter, welche nun zusätzlich durch KBM Jürgen Wiegner unterstützt werden, zusammen und überprüfen, ob alle Fragen korrekt beantwortet wurden. Danach geht es an die Bewertung des praktischen Teils, bei dem u.a. eine Wasserstaffete vorgeführt und Unterscheidungsmerkmale von Einsatzfahrzeugen erklärt werden müssen.

Praktisch_Feuchtwangen

Bereits um 14.00 Uhr beginnt die zweite Prüfungsgruppe mit der Abnahme des Wissenstest. Auch hier zeigt sich, dass der durchdachte Ablaufplan voll aufgeht, sodass keine langen Wartezeiten entstehen. Am Ende des Tages erhalten knapp 100 Jugendliche ihre verdienten Abzeichen in den Stufen 1-6.

Text: Matthias Heck

Bilder: Ralf Bitter

 

1 Comment

Comments are closed.